Task Force Flüchtlingshilfe GE

Task Force Flüchtlingshilfe Gelsenkirchen

Menschen helfen Menschen

Task Force Flüchtlingshilfe Gelsenkirchen bei Facebook  Task Force Flüchtlingshilfe Gelsenkirchen auf Twitter folgen

Header Task Force Flüchtlingshilfe Gelsenkirchen

Startseite Spenden Aktuelles Patenschaft Bildung Alltag Wohnraum Begegnung Über uns Links


Wohnraum

Wohnungssuchende Flüchtlinge

Eine Wohnung zu finden, das ist meist nicht einfach. Ganz besonders schwierig wird es jedoch für Geringverdiener, oder Menschen, die von öffentlichen Geldern abhängig sind. Für sie ist die Wahl der Wohnung an eine gewisse preisliche, aber auch Quadratmeter bezogene Grenze gebunden. Zu diesen Menschen gehören auch viele Flüchtlinge, sie sind bei der Wohnungssuche vor besonderen Herausforderungen gestellt.

Zum einen sehen sie sich oft mit Vorurteilen konfrontiert, die der ein oder die andere durch kulturellbedingte, unterschied- liche Lebensweise bestätigt sehen mag. Zum anderen beherrschen sie oft die Sprache nicht ausreichend und haben nur beschränkten Zugang zu Medien, die bei der Wohnungssuche unterstützen. Das hat zur Folge, dass viele Flüchtlinge und ganze Familien teilweise über längere Zeit hinweg in Unterkünften festsitzen, deren Qualität und Größe oft nicht den Bedürfnissen eines menschenwürdigen Lebens entsprechen.


Wohnraum gesucht - Infos für Vermieter

Eine eigens bei der Stadt Gelsenkirchen eingerichtete Stelle betreut die Vergabe privater Wohnungen bis zur Schlüssel- übergabe und ist auch im Anschluss Ansprechpartner für die Vermieter.

Gelsenkirchen versucht, Flüchtlinge so weit wie möglich dezentral in Wohnraum unterzubringen, und prüft sowohl bei städtischen als auch bei Immobilien des Landes, ob sie genutzt werden können. Die Stadt möchte vermeiden, Wohnraum zu beschlagnahmen. Nur wenn Wohnraum im großem Maße bewusst dem Markt entzogen wird, sei es aus Abschrei- bungsgründen, aus spekulativen Erwägungen oder einfach nur aus Ignoranz, kann das Mittel der Beschlagnahmung nicht ausgeschlossen werden.

Wer Wohnraum anbieten möchte, kann sich an das Referat Soziales wenden. Dort stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mindestens während der Kernöffnungszeiten (8:30 bis 15:30 Uhr) für Fragen zur Verfügung. Hier können Wohnungseigen- tümer ihren Wohnraum anbieten und sich beraten lassen.

Infos und Beratung für Vermieter

Stadt Gelsenkirchen/Referat Soziales

Telefon +49 (209) 169-2336 & Telefon +49 (209) 169-2051

Header Task Force Flüchtlingshilfe Gelsenkirchen

Kontakt Impressum Archiv